Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen Nutzungsbedingungen

Erweiterte Suche

Kajakgeschäfte

geschrieben von Marlin83 
Kajakgeschäfte
03. April 2017 15:07
Moin zusammen,

mich würde mal interessieren, wie weit ihr bereit seit zum nächsten Kajakladen zu fahren, um Kajaks und Zubehör zu kaufen. Oder kauft ihr mittlerweile eher im Internet?

Ich komme aus Lübeck und Stelle fest, das das Händlernetz ziemlich dünn ist. Gardermann und Globetrotter, klar.... Aber dann? Nanuk ist ja schon sehr speziell und die Erstgenannten eine Autostunde entfernt.
Trotzdem tue ich mich schwer damit, ein Kajak und auch das Zubehör online zu kaufen.

Wie geht es euch da?
Re: Kajakgeschäfte
03. April 2017 15:43
Der einfache Weg zu meinem Händler beträgt 40km, also 80 hin- und zurück.
Die fahre ich aber gerne wenn es erforderlich ist. Dies schließt nicht aus, dass ich das Eine oder Andere auch mal übers Internet bestelle. I.d.R kaufe ich aber direkt bei meinem Händler, zumindest reine Kajak-Produkte.

Gruß, Herbert
Re: Kajakgeschäfte
03. April 2017 16:57
Nach Moers sind es einfach 350, nach Köln (zu Blackfoot, gibt es nicht mehr) auch, und nach Wormer sind es 330 (einfach) das sind die nächsten Laden und ich war schon mehrfach in jedem davon.
Re: Kajakgeschäfte
03. April 2017 17:34
Ich möchte mir gerne einmal Skimm Kajaks anschauen und Probe fahren ,in Schleswig hat da wer mehrere Teile liegen.
Werde demnächst wohl von Heidelberg da hoch tuckern.

Für,s Hobby ist mir das nicht zu weit, ist ein Stück Lebensqualität und außerdem kann ich dort oben noch meine "Punkte" wegen schlecht gesicherter Ladung besuchen.

LG Armin
Re: Kajakgeschäfte
03. April 2017 20:07
Um ein Boot zu kaufen würde ich erstmal unabhängig von Merke und Händler alles greifbare in meiner Volumenklasse ausprobieren. Wenn dann das Objekt meiner Begierde beim nächstgelegenen Kajakhändler zu kaufen wäre, würde ich mich freuen. Wenn es weit weg ist, würde ich den Weg auch auf mich nehmen. Wenn ein Kajak weit weg günstiger ist, als das beim nächstgelegenen Händler, würde ich wahrscheinlich, je nach Differenz auch das teurere Boot in Kauf nehmen, denn man muß ja zwei mal hin und wenn was ist, nocheinmal. Im Internet würde ich mir kein Boot bestellen, da da auch noch die 'Portokosten' drauf kommen und wenn was nicht in Ordnung ist, ich die dicke Rennerei hätte.

Ausrüstung würde ich mir durchaus im Internet kaufen, wenn ich weiß, was paßt und was ich haben möchte und mein Kajakhändler des Vertrauens diese Dinge nicht führt oder nicht vorrätig hat. Sonst habe ich das Glück, daß der nächste Händler nicht alszuweit entfernt ist und ich bei dem anderen Allgemeinausrüster über meinen Paddelverein einen feinen Rabat bekomme. Dort ist es dann egal, ob ich im Laden stehe oder im Internet bestelle.

Fazit: Ich freue mich immer, wenn ich in einen gefüllten Laden komme, der sich mit meinem liebsten Hobby beschäftigt und ich dort stöbern kann, die Produkte in die Hand nehmen und anprobieren.


***********************
Persönliche Kontaktmöglichkeit jederzeit über PN.
Re: Kajakgeschäfte
03. April 2017 20:14
Ja schade, dass es den Laden von Thomas Meier (Paddel-Meier) im Alten Land nicht mehr gibt. Bis dorthin bin ich auch für Zubehör gerne von Lübeck aus gefahren. Boote, die ich kenne und womöglich schon mal gefahren bin, habe ich auch schon bei eBay gekauft. Unbekannte Boote will ich sehen und möglichst ausprobieren, da bin ich auch schon mal durch die halbe Republik gefahren.

Extremste Entfernung: Mein jetziges Faltboot habe persönlich ich aus Innsbruck abgeholt. Versand wäre mühsam und riskant (Bruchgefahr) gewesen und hätte ebenso viel gekostet, wie das Spritgeld Lübeck-Innsbruck. Außerdem wollte ich mich vom Zustand des gebrauchten Bootes persönlich überzeugen. (Hätte dann im Zweifel vom Kauf zurücktreten können.) Habe dann ein schönes "Alpen-Wochenende" daraus gemacht. winking smiley

Zubehör sehe ich mir gern bei Kameraden an, dann kann man im Internet bestellen, wenn man die Sachen auch haben möchte.

Mit vorzüglichem Ahoi
Der olle Hansen
Vorsitzender NoFaBS,
Nordisches FaltBoot Syndikat
~~~~~~~~~~ grinning smiley ~~~~~~~~~~
Gefährten + Sympathisanten
herzlich willkommen!
Re: Kajakgeschäfte
03. April 2017 21:36
Lustig, genau das gleich frage ich mich auch gerade...

Werde eine Fahrt nach Hamburg zu einem Sicherheitstraining bei Anke mit einem Besuch bei GAdermann verbinden. Ob ich darüber hinaus bereit, mit den kompletten Freitag freinehme, um auch in Flensburg nach genau dem Boot zu schauen, was ich mir ausgeguckt habe, weiss ich noch nicht.
Re: Kajakgeschäfte
03. April 2017 22:13
Wenn ich ernsthaft interessiert bin fahre ich. Ich bin zum Probefahren gerade von Flensburg an den Mellensee gefahren. Boote muss ich anprobieren...
Gruß, Tillmann
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen

Meer erfahren - fair kommunizieren.