Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen Nutzungsbedingungen

Erweiterte Suche

Ungünstigen Sitz durch Kissen ausgleichen?

geschrieben von marco 
Ungünstigen Sitz durch Kissen ausgleichen?
27. März 2017 17:04
Hallo zusammen,

mit meinem Lettmann Eski 530 bin ich bin auf den Sitz zufrieden.
Mir schläft beim paddeln der rechte Fuss ein.
Einzige Abhilfe ist beim paddeln die Beine in Richtung Rennboothaltung zu stellen, also Knie nach oben. Dann schläft nichts ein.
Daraus schließe ich dass der Oberschenkel von der Sitzschale abgedrückt wird.
Hatte auch schon mit einem Rennbootkissen (die mit den 2 Löchern) probiert zu sitzen, das half auch nicht.

Einfach gesagt muss ich mehr auf den Pobacken als wie auf den Beinen sitzen.
Es gibt ein aufpumpbares Kissen von Prijon, das mit Kunststoffkügelchen gefüllt ist.
Wäre dies eine Lösung?
Hab mir einige Threads dazu durchgelesen... aber keine befriedigende Lösung gefunden.
Re: Ungünstigen Sitz durch Kissen ausgleichen?
27. März 2017 17:23
Wäre eine Option, die sich lohnt. Das Kissen gibt es auch von Jackson Kayaks. Sinn und Zweck der Kugeln ist es ein individuell angepasstes Kissen zu formen. D.h. Ventil auf, ins Boot legen, draufsetzen, Luft rauslassen, Ventil zu machen = Sitzkomfort über sehr lange Strecken.

Wenn das nicht hilft, kannst du die Neigung des Sitzes ändern, so dass der hintere Teil höher ist als der vordere. Somit wird ein nach vorne beugen des Oberkörpers unterstützt. Ebenfalls Rückenlehne rausnehmen oder niedrig anbringen, damit ein Anlehnen und damit nach hinten lehnen vermieden wird. Vielleicht ist das Stemmbrett auch zu weit eingestellt. In der Regel sind die letzten beiden Punkte dafür verantwortlich, dass die Beine zu flach im Boot liegen und dadurch die Oberschenkel abgedrückt werden.
Re: Ungünstigen Sitz durch Kissen ausgleichen?
27. März 2017 18:31
Hallo Marco,
ich hatte mit dem Lettmann-Sitz ähnliche Probleme. Der ist zwar ganz bequem, aber die Neigung nach hinten bekam mir nicht.
Zumindest beim Biskaya lässt sich der Sitz nicht demontieren und nach vorne kippen, weil für die Befestigung unterm Deck zu wenig Platz ist.
Ich habe ein Skwoosh-Sitzpolster benutzt. Das kommt aus dem Ruderzubehör und passt gut in die Mulde des Lettmann-Sitzes.
Es ist zwar sauteuer aber, da Gelgefüllt, auch maximal bequem.

Grüße
Thomas
Re: Ungünstigen Sitz durch Kissen ausgleichen?
27. März 2017 21:59
In meinen Biskaya HV habe ich einen Bumfortable eingeklebt. Im serienmässigen (und etwas zu weit nach hinten gekippten) Sitz schlief mir immer der linke Fuss ein.
Re: Ungünstigen Sitz durch Kissen ausgleichen?
28. März 2017 17:11
Danke erst mal für die Antworten.

Ich denke ein Kissen wäre ein guter Anfang. Leider kann ich mir nirgendwo so ein Kissen zum testen borgen.
Der Bumfortable ist mir bekannt. Allerdings ist das wieder ne ganz andere Nummer. Zum einen teurer, zum anderen der Einbau.
Das wäre dann Plan B falls das mit dem Kissen nicht funktioniert.

Leider kann man den Lettmannsitz nicht verstellen. Ich glaub der ist mit 2 Nieten am Süllrand festgemacht, so dass auch einfaches Anstellen nicht möglich ist.
Re: Ungünstigen Sitz durch Kissen ausgleichen?
28. März 2017 20:48
Hallo Marco,
ich hatte das gleiche Problem mit dem einschlafen von einem Fuß.
Habe daraufhin auch mit diversen Polstern experimentiert aber dadurch keine wirkliche Besserung erzielen können.
Bei mir lag es am Rückengurt, ich habe jetzt eine feste Rückenstütze eingebaut und seitdem keinerlei Probleme mehr.
Gruß
Ralph
Re: Ungünstigen Sitz durch Kissen ausgleichen?
01. April 2017 21:02
Hallo,

mal ein kurzes Zwischenfazit.
Ich habe ein Prijon Vaco Sitzkissen testen können. Das brachte leider nicht den Erfolg. Sitzen war okay, aber der rechte Fuss ist wieder eingeschlafen.
Die beste Methode ist momentan das Lettmann-Kissen rauszunehmen, also nur auf der PE-Schale zu sitzen. Unter die Fersen leg ich ein kleines Kissen, so dass die Fersen ca. 2cm höher sind.
Dann schlafen die Füsse nicht ein.
Nun habe ich mir das Skwoosh bestellt. Hoffe dass das was bringt.

Ein schönes Boot, aber noch nicht perfekt eye rolling smiley
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen

Meer erfahren - fair kommunizieren.