Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen Nutzungsbedingungen

Erweiterte Suche

Valley Aquanaut GFK, Wer kennt das Boot und hat Erfahrung?

geschrieben von nielsss153 
Valley Aquanaut GFK, Wer kennt das Boot und hat Erfahrung?
23. Februar 2017 22:58
Moin aus Hamburg.
Ich bin neu hier und stelle mich gerne kurz vor. 55 Jahre, 190 cm und 92 Kilo. Paddeln tue ich seit gut 3 Jahren auf der Unter-Elbe und der Plöner Seenplatte. Kanuclub RdE Hamburg. Ich paddel bei fast jedem Wetter das ganze Jahr durch. Bisher war ich immer mit einem Prijon Seayak 520 PE unterwegs. Seit gestern bin ich nun glücklicher Besitzer eines Valley Aquanaut GFK ca 8 Jahre alt. Spontan konnte ich das wirklich saubere und toll gepflegte Kajak kaufen. Im Netz findet man (oder ich) leider kaum etwas über das Boot. Heute gibt es das ja nur noch in PE. Wer kann mir Infos zu dem Kajak geben? Hat jemand das gleiche Boot? Was sind die Stärken und Schwächen des Bootes? Über jede Info bin ich dankbar!
BG Niels
Re: Valley Aquanaut GFK, Wer kennt das Boot und hat Erfahrung?
23. Februar 2017 23:33
Da kannst Du mal gucken. In der Liste ist er relativ schnell. Persönliche Erfahrungen habe ich nicht.

Hans-Hagen

werspäterbremstistlängerschnellwerschnellerlebtistfrüherfertig
Re: Valley Aquanaut GFK, Wer kennt das Boot und hat Erfahrung?
24. Februar 2017 11:36
Hi,

ein sehr gutes Boot für deine Proportionen. Ich hatte auch mal einen, wog damals aber nur 75 kg und war damit zu leicht.

Es ist ein super Boot für relativ hohe Gewichte. Also unter 85/90 kg sollte man ihn nicht fahren, denn dann schwimmt man wie ein Korken.

Ansonsten sehr nette und ausgewogene Eigenschaften. Gut zu kanten, drehfreudig, gutes Feedback von der Kante und auch nicht allzu langsam. Insgesamt ein super Boot, mit einer Vororientierung Richtung große Touren/Expeditionen.

Gruß

Björn
Re: Valley Aquanaut GFK, Wer kennt das Boot und hat Erfahrung?
24. Februar 2017 12:20
bin das Boot selber nie gefahren aber im Freundeskreis gab es zwei Aquanauten. Das Boot gab es in mehreren Größen (meines Wissens LV, MV und HV). Ohne die Größe zu kennen (habe ich da was überlesen?), kann man über die Eignung für einen bestimmten Paddler nicht allzuviel sagen. Nachfolger ist meines Wissens der Etain. Ich würde sagen, dass soll das "Brot und Butter" Modell von Valley sein - also ein Allrounder,mit dem man nicht viel falsch machen kann. Eher ein Lastesel für Touren als etwas zum rumspielen. Macht man wahrscheinlich nicht viel falsch mit als Einstieg in die Welt der "echten" Seekajaks ;-). Nicht so "schön" wie der Nordkapp aber wahrscheinlich gutmütiger und mit mehr Ladekapazität (je nach Ausführung). In jedem Fall viel Spaß mit dem Boot!
Re: Valley Aquanaut GFK, Wer kennt das Boot und hat Erfahrung?
24. Februar 2017 13:23
Der Aquanaut ohne Ergänzung im Namen war die Ausführung mit 340 Litern Volumen. Der LV ist deutlich kleiner und eher nicht der hier erwähnte. Den HV gab es meiner Kenntnis nach nur als PE-Version (RM), aber da mag ich mich täuschen.
Re: Valley Aquanaut GFK, Wer kennt das Boot und hat Erfahrung?
24. Februar 2017 15:37
Super Jungs, Ihr habt mir schon echt sehr geholfen! Es ist nicht der LV oder HV sondern der "Mittlere". 536 x 55. Laut Gadermann hat der LV 521 x 55 und der HV 538 x 57. Die Paddeleigenschaften werde ich dann mal am übernächsten Wochenende erfahren.
Danke nochmal und ein schönes Wochenende!
Niels
Re: Valley Aquanaut GFK, Wer kennt das Boot und hat Erfahrung?
24. Februar 2017 19:13
Dank die tolle DVDs von justine fahren alle auf den ndk explorer ab, die hatte ich auch mal. Als ich dann mal mit ein kumpel getauscht habe das erkenntnis, dass der aquanaut fast das gleiche boot ist. Sogar die spritzdecken haben unter einander gepasst. Fahreigenschaften waren auch sehr aehnlich, lediglich das vorderdeck war im kniebereich ein tick hoeher, wasbich sehr angenehm fand.

Fazit: tolles boot. Freu dich und geh damit schoen aufs wasser, tolle touren warten auf dich und neidische blicke der lettmannbesitzer sind dir sicher wenn es mal ordentlich kachelt.

Das einzige was mich bei valley stoert sind die gummideckel die bei kaelte stoerrisch werden und zerbroeseln.

Vielleicht sehen wir uns mal auf hanskalbsand oder luehesand.

Gruesse aus dem (WV-)suederelbe bereich

Jan
Re: Valley Aquanaut GFK, Wer kennt das Boot und hat Erfahrung?
25. Februar 2017 17:37
Zitat
FliegendeHollaender
ndk explorer ab, . Als ich dann mal mit ein kumpel getauscht habe das erkenntnis, dass der aquanaut fast das gleiche boot ist. Sogar die spritzdecken haben unter einander gepasst. Fahreigenschaften waren auch sehr aehnlich, lediglich das vorderdeck war im kniebereich ein tick hoeher, was ich sehr angenehm fand.

Wow, dann müssen sich PE- und GFK-Version aber krass unterscheiden.

Grüße vom Westzipfel, Thomas
Re: Valley Aquanaut GFK, Wer kennt das Boot und hat Erfahrung?
26. Februar 2017 15:46
Zitat
raftinthomas
Zitat
FliegendeHollaender
ndk explorer ab, . Als ich dann mal mit ein kumpel getauscht habe das erkenntnis, dass der aquanaut fast das gleiche boot ist. Sogar die spritzdecken haben unter einander gepasst. Fahreigenschaften waren auch sehr aehnlich, lediglich das vorderdeck war im kniebereich ein tick hoeher, was ich sehr angenehm fand.

Wow, dann müssen sich PE- und GFK-Version aber krass unterscheiden.

Finde nicht, dass sich Aquanaut und Explorer besonders aehnlich sind im Fahrverhalten. Das Stabilitaetsprofil fuehlt sich fuer mich sehr unterschiedlich an. Vermutlich daher, dass der Explorer platter im Unterschiff ist und deutlich ausgepraegtere Kanten hat.

Fuer mich fuehlt sich der Aquanaut mehr wie eine zahme Version des Nordkapp an. Man hat einiges der Lebhaftigkeit und etwas Geschwindigkeit aufgeben zu Gunsten von Stabilitaet und Nutzerfreundlichkeit. Tragfaehigkeit/Volumen wuerde ich als etwa vergleichbar einschaetzen. Der Aquanaut ist aber vielleicht etwas einfacherer zu packen da er breiter ist und auch weniger schnell zu den Enden hin schmal wird als der Nordkapp. Der Aquanaut ist gefuehlt auch (insbesondere im unbeladenen Zustand) weniger windempfindlich als der Nordkapp.
Re: Valley Aquanaut GFK, Wer kennt das Boot und hat Erfahrung?
03. März 2017 15:22
Ich kenne zwar nur die PE-version, aber da würde ich 100% zustimmen.
Die Gemeinsamkeit ist vor allem, dass beides gute Seekajaks sind. Ansonsten unterscheiden sie sich schon gewaltig.

Grüße vom Westzipfel, Thomas
Re: Valley Aquanaut GFK, Wer kennt das Boot und hat Erfahrung?
05. März 2017 10:04
Herzlichen Dank für all die super Kommentare!
Bin den Aquanaut jetzt 2 Tage auf der Plöner Seenplatte gefahren und bin sehr begeistert. Es ist ein schnelles, wendiges und super zu kontrolierendes Boot. Bisher war es aber auch fast windstill und keine Welle. Heute gehe ich nochmal raus. Es ist Wind und Welle angesagt. Schauen wir mal. Gewöhnungsbedürftig ist das Ein- und Aussteigen. Bei 190 cm und langen Beinen könnte die Luke gerne 5 cm länger sein. Auch bei den Fußstützen wäre eine Raste mehr (weiter nach vorne) nicht schlecht. Oder der Sitz ein paar cm nach hinten. Mal sehen, was sich da basteln läst. Hat jemand damit Erfahrung?
Gruß Niels
Re: Valley Aquanaut GFK, Wer kennt das Boot und hat Erfahrung?
05. März 2017 10:49
Hi,
schoen, dass Dir der Aquanaut zusagt. Ist ein solides Boot. Ich denke gerade in Wind und Welle wirst Du viel Spass damit haben. Dafuer sind die britischen Boote gebaut!

Zu Deinen Fragen bezueglich Anpassung des Bootes:
Die Valley Plastiksitze haben, soweit ich weiss, eine Reihe Bohrungen wo Sie aufgehaengt sind. Da ist also (abhaengig davon wie der Sitz original eingebaut ist) etwas Einstellmoeglichkeit. Du musst dann halt mal testen inwieweit sich das Fahrverhalten veraendert. Denke aber ein paar Zentimeter sollten kein grosses Problem darstellen,

Die Fussstuetzen kannst Du natuerlich versetzen, musst dann aber natuerlich neue Loecher bohren und die alten verschliessen.

Alternativ koenntest Du Dir eine Fusstuetze aus Schaumstoff bauen die an der vorderen Schottwand anliegt. Von den Originalfussstuetzen wuerde ich dann nur die Pedale abziehen und die Schienen drin lassen.

Gruesse aus Irland,
Re: Valley Aquanaut GFK, Wer kennt das Boot und hat Erfahrung?
05. März 2017 14:56
Ich habe auch eine Schaumstoff-Konstruktion in meinem Kajak; leichter als andere Fussstützen - und zusätzlicher Auftrieb.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen

Meer erfahren - fair kommunizieren.