Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen Nutzungsbedingungen

Erweiterte Suche

Jochen Grikschat verstorben

geschrieben von Roland Stelzer 
Jochen Grikschat verstorben
17. Februar 2017 12:39
Liebe Forumsgemeinde,

Jochen Grikschat, langjähriges Forumsmitglied, ist am 14.02.2017 im Alter von 45 Jahren verstorben. Dies teilte mir seine Mutter heute mit.

Jochen hat uns an seiner gemeinsam mit George Hartwig gestarteten und nicht vollendeten Nordseequerung über das damals neugegründete Seekajakforum teilhaben lassen. Stets leidenschaftlich, zuweilen auch schroff, hat er hier seine Meinung vertreten. Besonders hat er sich um das Thema Signalraketen verdient gemacht, indem er uns immer wieder über Neuigkeiten auf dem Laufenden hielt und Sammelbestellungen organisierte.

Ich wünsche Jochen eine gute, letzte Reise.

Gruß
Roland

Ergänzung: WELT-Artikel über seine Nordseequerung
Re: Jochen Grikschat verstorben
17. Februar 2017 13:01
....sehr traurige Nachricht! Mein Beileid!
Re: Jochen Grikschat verstorben
17. Februar 2017 14:17
Mich hat diese traurige Nachricht bereits gestern erreicht. Ich bin tief betroffen und fühle mit seiner Familie aufs tiefste mit. Jochen war ein feiner Mensch mit ganz klaren Vorstellungen, die er auch stets vertreten hat, egal wie es seinem Gegenüber gefallen hat.

Ein Farewell auch von mir, lieber Jochen!


***********************
Persönliche Kontaktmöglichkeit jederzeit über PN.

Re: Jochen Grikschat verstorben
17. Februar 2017 21:33
ich habe es vorgestern von Ulf erfahren.

Jochen war eine ehrliche Haut, ein schwieriger Mensch, der es sich nie leicht gemacht hat, hervorragende Seemanschaft auf dem Wasser,
ein lieber Kerl, ein Nörgler vor dem Herrn, spannender Geschichtenerzähler, hochintelligent und mit dem Leben immer auf Kollisionskurs.
sehr guter Maltkenner.

Wir hatten im Dezember den letzten Mailkontakt . Leider waren wir nur einmal für drei Tage zusammen auf dem Wasser. Er hat mich nach einer missglückten Rolle vor der Kachelotplatte aus dem Bach gefischt.

Gute Reise Jochen. Vielleicht sieht man sich mal wieder. Wäre schön!
Re: Jochen Grikschat verstorben
18. Februar 2017 00:14
Jochen war ein geistreicher nachdenklicher Mensch mit Tiefgang, ein öfter etwas kantiger, zuweilen auch mal knorriger Mensch, den man einfach sehr schätzen musste , wenn man das Vermögen hatte, ihn zu sehen, wie er wirklich gemeint war.
Er war entwaffnend offen, stets zur Kritik aufgelegt und auch sehr herzlich und das Gegenteil eines Egoisten.
Er schaltete sich in einer Rolle als Aktiver ein.
Seine Hilfsbereitschaft und sein Ideenreichtum, seine unglaubliche umfassende Informiertheit haben viele genossen, nie ließ er einen im Stich..
Er war sehr frei und niemandem verpflichtet, er dachte völlig autark und das mit einer zumeist wirklich scharfen Denke.
Vertretern in hohen amtlichen Stellen, die mit dem Seekajaksport zu tun hatten, war er bekannt und auch dort wurde er geschätzt.
Es lohnte sich, Jochen zu fragen.
Seine Antworten waren ausführlich und in der Art nur ihm eigen.
Nettiquete war ihm meistens völlig zweitrangig, Angepasstheit vermied er gründlichst, Diplomatie war ihm nebensächlich.
Er hinterfragte gerne und das tat er aus gutem Wissensstand heraus sehr gründlich.

Es ist tragisch, dass ihm alle seine tollen Eigenschaften selber am wenigsten genützt haben und ihm die Gesundheit so viel zu früh einen Strich durch das Leben gemacht hat.
Jochen hatte es schwer und er machte es sich auch stets selber schwer. Herzlich Lachen konnte er aber auch, er war absolut kein Trauerkloss, neigte aber unterschwellig stark zum Grübeln.
Dem Seekajaksport hat er viel zu verdanken und die Freude an seinen Erlebnissen und sein Wissen hat er weitergegeben.
Ich war fast neidisch, als er mir detailliert z.B. von seiner großen Kajaktour aus dem heimatlichen Nordrheinwestfälischen heraus durch Kanäle und über Flüsse, über die Elbe und immer weiter auf eigenem Kiel mit seinem Puffin bis in die Dänische Südsee und auch wieder zurück erzählte.
Seine Bilder aus Schottland erfüllten mich mich Sehnsucht, auch dorthin zu fahren, aber zunächst zog es mich in die Lofoten. Jochen ging über Messen und erforschte für Paddler besonders relevante Details, die keiner wußte, die er dann auf Anfrage auch freundlich und erschöpfend weitergab.
Gechickt konnte Jochen noch innerhalb des gesetzlichen Rahmens den Transport der Signalmunition organisieren, da halfen ihm viele Freunde mit, aber das Risiko hatte er allein getragen.
Er verfolgte und überblickte die Entwicklungen im Seekajaksport auf seine ihm eigene streitbare Art und Weise.
Nie ließ er sich verbiegen, er fürchtete kein Anecken und stand zu seiner Meinung.

Hier baumelte ein feines kleines Geschenk, das Jochen aus feinsten Stäbchen und mit der allerdünnsten Schnürchen liebevoll gestaltet hatte. Zehn kleine Delpfine verschiedener Gestalt und changierender Einfärbung hingen hier als sensibles Mobile über meinem Schreibtisch.
Die Mythologie besagt, dass Delpfine als Mittler zwischen den Welten gelten. Sie sind momentan restlos aus dem Gleichgewicht und müssen neu verknotet werden.
Waren sie gerade aktiv und haben Jochen in warme, ihn weich bettende Gefilde, in denen es keinerlei Sorge und Not gibt, geleitet?
Da bin ich mir ziemlich sicher.
Farewell!
Re: Jochen Grikschat verstorben
18. Februar 2017 10:09
Jochen war ein guter Freund. Selbstlos und ohne Hintergedanken zu jeder Hilfe bereit.
Er mochte Menschen und ging Urteilsfrei auf alle zu. Wer mit ihm gepaddelt ist konnte und durfte über ihn lachen ohne respektlos zu sein.

Er hinterfragte alles und jeden und setzte dabei höchste Maßstäbe an. Dies galt aber auch für ihn selbst. Seine Ausrüstung hat er auch immer wieder auf seine eigenen Ansprüche verändert und erweitert und legte dabei auch in sein eigenes handwerkliches Geschick den Anspruch auf Perfektion.

Auch, wenn ihn seine kompromisslosen Ansichten manchmal etwas schwierig machten, er konnte sich so begeistert über die Kleinigkeiten im Leben zeigen. Mit dieser Begeisterung präsentierte er auch immer wieder seine kleinen Projekte, wenn er an Details seiner Ausrüstung bastelte.


Die letzten Jahre ist er nicht mehr gepaddelt. Ich habe manchmal versucht ihn nochmals auf das Wasser zu bringen, seine Boote blieben aber auf dem trockenen.
Dafür musste man jederzeit damit rechnen, dass er mit dem Fahrrad zu Besuch vorbei kommen konnte.

Sein Paddel abgelegt, sein Fahrrad abgestellt, lässt er alles zurück und macht seine letzte Reise ohne später davon zu berichten.

Wenn da noch was kommt, dann wünsche ich ihm Glück und Freude
Re: Jochen Grikschat verstorben
18. Februar 2017 12:09
Oh wie traurig,
gern erinnere ich mich an unsere Reise, vor sehr vielen Jahren nach London, zur Bootsmesse im Earls Curt
Der Aufenthalt bei mit ihm befreundeten Paddlern in deren Häusern vergesse ich nie.
Es war sehr lustig. RIP.
Tomas.
statt Blumen- oder Kranzgaben Spende an die DGZR erbeten
18. Februar 2017 13:19
Jochen stammte wie ich aus Hamm (NRW), wo es Dutzend Kanuvereine an Lippe und Datteln-Hamm-Kanal gibt.

Nach meinem Telefonat mit seiner Mutter, der ich mein Beileid äußerte, folge ich nun ihrem Wunsch, hier mitzuteilen:

Im Sinne Jochens wäre es sicherlich, statt Blumen- oder Kranzgaben eine Spende an die DGzRS zu leisten via
Kto.: Grikschat, DE76410610113615430015, Stichwort DGzRS

Jochen habe bei Sammelbestellungen von Signalraketen den Überschußerlös stets an die DGzRS überwiesen und seinen erheblichen Bestell- und Abwicklungsaufwand komplett unbezahlt geleistet.


Die Beerdigung in Hamm ist voraussichtlich kommende Woche am Freitag vormittag, Näheres dazu später.

*\.peTer./*
"Und das Fest, das wir endlos wähnen, hat doch wie alles seinen Schluß."
18. Februar 2017 13:45
Es ist immer traurig, wenn ein Mensch von uns geht; besonders, wenn es ein Sportskamerad ist und erst recht, wenn man es als "viel zu früh" empfindet.

Ich kann mich nur Reinhars Meys tröstlichen Worten anschließen: Schade, daß du gehen mußt, lang vor deiner Zeit..

Den Spendenaufruf möchte ich um folgende Infos ergänzen:
DGzRS - Die Seenotretter
Spendenkonto: Sparkasse Bremen, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16, BIC: SBREDE22
Sonderkonto für Kondolenzspenden: Bremer Landesbank, IBAN: DE78 2905 0000 1070 0220 29, BIC: BRLADE22
Sonderkonto für Jubiläums- und Geburtstagsspenden: Bremer Landesbank, IBAN: DE25 2905 0000 1070 0220 13, BIC: BRLADE22


Mit vorzüglichem Ahoi
Der olle Hansen
Vorsitzender NoFaBS,
Nordisches FaltBoot Syndikat
~~~~~~~~~~ grinning smiley ~~~~~~~~~~
Gefährten + Sympathisanten
herzlich willkommen!
Re: Jochen Grikschat verstorben
20. Februar 2017 01:20
Mich hat die Nachricht von Jochens Tod auch sehr traurig gemacht. Er wohnte einige Jahre wenige Straßen von mir entfernt. Es war sehr beruhigend, wenn ich als Kajakanfänger auf den Rhein ging und Jochen dabei war. Seine hilfsbereit- zupackende Art war großartig. Wenn man gegen die Strömung mal schwächelte, nahm er den Kandidaten in Schlepp und zog mit seiner enormen Kraft an den Einzelfahrern vorbei.

Ade Jochen

Wolfgang
Trauerfeier: Freitag 12:30 in Hamm (Bockum-Hövel)
22. Februar 2017 10:44
Jochens Versterben ist in der heutigen Hammer Zeitung bekannt gegeben, das PDF zeigt eine Dünenlandschaft mit rot/weißem-Leuchtturm als dezentem Hintergrund.


Die Trauerfeier in der Trauerhalle des Bestattungsinstituts Knippenkötter auf dem Zentralfriedhof zu Bockum-Hövel mit anschließender Urnenbeisetzung ist am Freitag, 24. Februar um 12:30.

Von Trauerbekleidung sei abzusehen. Anstelle von Blumengaben besteht die Spendenmöglichkeit für die DGzR, über das oben angegebene Konto seiner Mutter (Stichwort: DGzR).

Trauerpostadresse: Ulrike Grikschat, Geibelstr. 54, 59075 Hamm


Ich kann berufsbedingt nicht aus Aachen anreisen.
Re: Trauerfeier: Freitag 12:30 in Hamm (Bockum-Hövel)
22. Februar 2017 14:24
Ein letzter Gruß
28. Februar 2017 16:11
Ich habe Jochen vor fast 20 Jahren kennen gelernt, es ging um Gummi- und Dichtwerkstoffe für den Einsatz am und im Kajak. Unser Verhältnis zueinander hatte in der Folge viele Facetten, gelernt habe ich damals, das im persönlichen Kontakt vieles, wenn nicht sogar alles, besser ging.

Die Nachricht von seinem Tod hat mich getroffen, es wären noch so viele Möglichkeiten in der Zukunft gewesen.

Ich bin dankbar für die Gespräche mit ihm.

Gerold
Re: Jochen Grikschat verstorben
06. März 2017 12:49
...habe nach langer Zeit mal wieder hier rein geschaut und diese Nachricht gesehen. Ich bin traurig.
Farewell Jochen!
-D.-
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen

Meer erfahren - fair kommunizieren.