Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen Nutzungsbedingungen

Erweiterte Suche

Mal wieder Kaufberatung Trockenanzug

geschrieben von paddelmani 
Re: Mal wieder Kaufberatung Trockenanzug
10. Februar 2017 14:15
Dry Fashion hat ihre Anzüge mittlerweile auch den Verschiedenen Nutzungen angepasst. Auch Reißverschlüsse Können verschieden eingebaut werden, Taschen versetzt... werden. Da hat sich in den letzten 2-3 Jahren auch was getan.


***********************
Persönliche Kontaktmöglichkeit jederzeit über PN.
Re: Mal wieder Kaufberatung Trockenanzug
11. Februar 2017 12:29
Moin!


Zitat
shovelhead
Back to Entertainment: wie genau war das mit Taschen, Manschetten und Reissverschlüssen - was genau hast du uns da mitzuteilen?
Du meinst wohl Dir? Leider habe ich nicht die Zeit jetzt so erschöpfend zu antworten wie Du Fragen stellst, daher nur schnell Kleine von mir hier breites schon dargelegte Antworten:
  • Hosenträger: DF: Plastikteil, dass unter der Schwimmweste drückt, K: Flache Klettgurte.
  • RV: DF: von unten nach oben zu öffnen, Zipper liegt auf der Schulter, wird durch Schwimmweste gedrückt, K: von oben nach unten, unten Reißschutz.
  • Kamin: DF: "rangebaut", K: "integriert" - muss man direkt vergleichen
  • Latexmanschetten Arm: DF: keine, K: Kamin => kein Wasser in die Handschuhe
  • Kapuze: DF: Mit RV nachträglich befestigt, K: Über Tasche integriert => hängt nicht hinten an der SW hoch
  • K: Alle Taschen und Kamine sind mit Abläufen versehen
Die Taschen sind so gestaltet, dass man sie benutzen kann, der DF hat keine, der Stohlquist hatte welche, die unter der SW waren und keine Abläufe hatte => immer naß.

Es sind noch mehr Details vorhanden, einfach mal im Detail vergleichen ...

Zitat
Anke
Dry Fashion hat ihre Anzüge mittlerweile auch den Verschiedenen Nutzungen angepasst. Auch Reißverschlüsse Können verschieden eingebaut werden, Taschen versetzt... werden. Da hat sich in den letzten 2-3 Jahren auch was getan.
Der DF ist 4 Jahre alt ...


Marc
Re: Mal wieder Kaufberatung Trockenanzug
11. Februar 2017 14:43
@ Marc

Als langjährig zufriedenem Nutzer eines Kokatat (damals GMER = Expedition ohne Kapuze) kann leider auch aus meiner Sicht dein vergleichender Beitrag kaum eine Hilfe für die Gegenwart sein.

Damals landete ich bei dem hochpreisigen Ami, weil Dryfashion kein Angebot für Paddler im Programm hatte.
Andernfalls hätte ich schon zu jener Zeit ein in Deutschland gefertigtes Produkt bevorzugt.

Heute sieht das bekanntlich anders aus, wie man unschwer herausfinden kann. LINK

Auch Anke hat dazu ja etwas geschrieben.

Von daher haben die Nachfragen von Stefan wohl schon ihre Berechtigung...

Gruss ; Klaus
Re: Mal wieder Kaufberatung Trockenanzug
11. Februar 2017 20:45
Ihr bekommt ein Bild von meinem DF, wenn ich ihn habe, aber nur wenn Ihr wollt winking smiley


***********************
Persönliche Kontaktmöglichkeit jederzeit über PN.
Re: Mal wieder Kaufberatung Trockenanzug
12. Februar 2017 10:20
Moin!


Zitat
KlauDa
Als langjährig zufriedenem Nutzer eines Kokatat (damals GMER = Expedition ohne Kapuze) kann leider auch aus meiner Sicht dein vergleichender Beitrag kaum eine Hilfe für die Gegenwart sein.
...
Heute sieht das bekanntlich anders aus, wie man unschwer herausfinden kann. LINK
Am 27. Oktober 2015 hatte DryFashion weder diesen noch einen anderen Kajak-Trocki auf der Homepage, es wurden - wie ich schrieb - nur auf Anfrage Segleranzüge aufgepimpt. Jetzt scheint es anderes zu sein. Allerdings kenne ich diesen Anzug nicht, mein Vergleich bezog sich auf die beiden Anzüge die hier bei mir am Haken hängen.

Auf den ersten Blick sieht der Anzug auch richtig klasse aus und würde für mich auch sicherlich eine Option sein, da ich den außerordentlich guten Service von DryFashion kenne.


Marc
Re: Mal wieder Kaufberatung Trockenanzug
07. März 2017 16:40
Ich habe einen Typhon( weiß nicht welcher Typ) vor 2Jahren gekauft und bin hochzufrieden. Das mit dem Reißverschluß find ich keine Problem, es ist ein kleiner Kraftakt und von der Technik abhängig, wie man ihn zuzieht. Da ich drunter Merinowäsche trage, habe nicht das geringste Geruchsproblem wie warscheinlich viele mit den Plastikklamotten. ich schwitze auch nicht übermäßig , auch wenn ich wirklich 2 Std, Power paddle. Er ist auch vom Preis sehr in Ordnung(ca. 400€). Ohne das Ding gehe ich im Winter nicht aufs Wasser( bin ja nicht lebensmüde).
Re: Mal wieder Kaufberatung Trockenanzug
12. März 2017 20:01
Hallo zusammen
ich habe nicht den ganzen Thread gelesen, gebe aber doch meinen Senf dazu...

Diesen Herbst habe ich mir einen LOMO bestellt, der ist wirklich gut. Dank der äusseren Halsmanschette, welche mit Klett zu öffnen ist, geht er auch gur übern Kopf.

Und für diesen Preis..... :-)

Gruss Norbert
Re: Mal wieder Kaufberatung Trockenanzug
13. März 2017 09:14
Moin,

nur kurz... Habe seit letztem Herbst den Typhoon PS220. Bin seeehhhr zufrieden. Von der gelben Farbe hat man in der Regel nichts, weil man im Schwimmfall eh größtenteils unterwasser ist und außerdem eine Schwimmweste trägt. Andererseits ist das Gewebe leicht zu reinigen und mein Anzug ist auch nach etlichen Nordsee(matsch)touren immernoch gelb. Der RV ist gewöhnungsbedürftig aber händelbar (Bienenwachs drauf). Der Anzug ist ABSOLUT dicht und super bequem. Klare Empfehlung...
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen

Meer erfahren - fair kommunizieren.