Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen Nutzungsbedingungen

Erweiterte Suche

Camping bei Poel

geschrieben von treibholz 
Camping bei Poel
19. April 2016 14:28
Hallo zusammen,
ich werde im Mai ein paar Tage auf/um Poel verbringen. Kennt jemand die Campingplätze am Leuchtturm (Timmendorf) und den Campingplatz Möwe in Boiensdorf-Werder?
Gibt es eine Empfehlung für den ein oder anderen? Oder sonstige Tipps?
Vielen Dank und schönen Gruß,
Nils
Re: Camping bei Poel
19. April 2016 15:12
Hi!


Wir waren zweimal auf dem Campingplatz in Pepelow: [www.campingtour-mv.de]

Du kannst um die Halbinsel Wustrow fahren (bei Rerik übersetzen), um Poel rumzu. Die Anlagen dort sind super, was nervt sind die vielen Surfer beim an- / ablanden. Leider ist's auf den ersten hundert Metern auch recht flach.


Marc
Re: Camping bei Poel
21. April 2016 09:41
Moin Nils,

wir fahren jedes Jahr mit einer Gruppe nach Poel und übernachten auf dem Campingplatz am leuchtturm. Für Paddler bietet es sich an bei der Anmeldung nach der Surferwiese zu fragen. Die hat einen direkten Zugang zum Strand, so dass man keine endlos langen Strecken das Boot tragen muss. Dafür sind die Wege zu den Duschen/Waschräumen etwas länger, da die Surferwiese nur über ein ContainerKlo verfügt.

Viel Spaß,
Micha
Re: Camping bei Poel
18. März 2017 16:44
Zum Thema: Rundung Halbinsel Wustrow bei Rerik und Umrundung der Insel Poel, kann ich auch noch eine Menge Informationen und sehr viele Bilder beisteuern. :-)

http://www.hro1.de/schoene-runde-von-rerik-um-die-verbotene-halbinsel-wustrow

http://www.hro1.de/paddel-archiv/die-umquerung-der-insel-poel

Die beiden Touren kann ich nur wärmstens empfehlen!

Obgleich einige Flachwassergebiete dort, wegen dem Flachwasserwiderstand und auch die Strömung bei Wind (nahe der Brücke) recht krass sind.

LG der Ole auf hro1.de
Re: Camping bei Poel
18. März 2017 19:09
"Gibt es eine Empfehlung für den ein oder anderen?" - Als Start zum Paddeln ist mir das fast egal, welchen Campingplatz ich dort wähle. Timmendorfer Zugang ist recht flach, viele größere Steine unter der Wasseroberfläche, aber es gibt dort schöne Sandstrände, wer es z.B. mit einem Badeurlaub verbinden möchte. Boiensdorf-Werder ist für Insel- und Halbinselumrundungen ein sehr zentraler Startpunkt. Mit dem Sand ist es dort nicht so schön.

Hans-Hagen

werspäterbremstistlängerschnellwerschnellerlebtistfrüherfertig
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen

Meer erfahren - fair kommunizieren.